• English
  • Deutsch
  • Italiano

Projektziele

‘SOGICA – Sexual Orientation and Gender Identity Claims of Asylum: A European human rights challenge’ (‘Fluchtgrund Sexuelle Orientierung und Geschlechtsdentität: Eine Herausforderung für die Menschenrechte in Europa‘) ist ein vierjähriges Projekt, das durch ein Startdarlehen (“Starting Grant”) des Europäischen Forschungsrat (ERC) finanziert wird.  Mit Sitz an der “School of Law” an der Universität Sussex, England, wird es die notwendige Datengrundlage für ein gerechteres und humaneres Asylverfahren für Personen entwickeln, die aufgrund ihres SOGI Zuflucht in Europa suchen.

Die primären Ziele des Projekts liegen darin verankert, die sozialen und rechtlichen Erfahrungen der SOGI Geflüchteten in Europa zu erforschen und zu bestimmen, wie Asylsysteme SOGI Asylanträge gerechter behandeln können. Neben der Erforschung der Rahmenbedingungen auf Ebene der Europäischen Union (EU) und des Europarates (CoE) befasst sich SOGICA mit Schwerpunkt auf Deutschland, Italien und Großbritannien mit Fallstudien. In Bezug auf all diese Rahmenbedingungen wird die Verbindung zwischen den rechtlichen und sozialen Erfahrungen von SOGI Asylbewerber*innen hervorgehoben.

Der Wert des Projekts liegt auch in der angewandten Methodik. Das Projekt verfolgt einen vergleichenden und empirischen Ansatz, der als intersektional und interdisziplinär (sozialrechtlich) verstanden werden kann. Als theoretische Grundlagen werden hierzu Menschenrechte (Human Rights), feministische und queere Studien (Queer Studies) herangezogen.

In Anbetracht der oftmals unfairen Behandlung von SOGI Asylanträgen, der unverhältnismäßig hohen Ablehnungsquote und der besonderen Schwierigkeiten bei der Ermittlung von SOGI-Anträgen (insbesondere in Bezug auf Glaubwürdigkeit, Umsiedlung und Diskretion), wird das Projekt folgende Fragen beantworten:

  • Wie haben die europäischen Länder SOGI Menschenrechtsverletzungen in ihre Asylpolitik einbezogen?
  • Wie bilden diese Verletzungen Grundlage für Asyl, und wie werden sie als Gründe für Asyl behandelt?
  • Wie werden SOGI Asylanträge auf nationaler, EU- und CoE Ebene gesetzlich vorgeschrieben?
  • Beeinflusst die rechtliche Beurteilung von SOGI Asylanträgen die Identität der Asylsuchenden und deren Integration in die Aufnahmegesellschaft und Gemeinschaft der Landsleute/ ethnische Gruppe? Wenn das so ist, wie?
  • Wie können innerhalb der rechtlichen Rahmenbedingungen von Inland, EU und Europarat SOGI Asylanträge gerechter behandelt werden?